Kot fressen kann eine Angewohnheit sein, gegen die man erzieherisch vorgehen muss,aber auch Zeichnen,dass dem Hund Vitamine und Minerallstofe fehlen.

Hunde fressen auch gerne Menschenkot.Kot enthält noch viele verwertbare Nährstoffe, aktive Enzyme und große Mengen an Vitaminen.

Wichtig ist, möglichst alle die Stoffe zu ergänzen,die der Hund aus dem Kot gewinnt, also die B-Vitamine  mit Bierhefe,die Enzyme durch Papaya Obst, und insgesamt durch die Optimierung der täglichen Fütter und mit Vitalstoffen, wie sie z. B. auch in Preparat ..Quadriga ,,(enthält Raps-Lecithin, Seealgen-mehl, Bierhefe, Kieseler-de) enthalten sind.Sie können aber auch Bierhefe in Reinform füttern.